Definiere Deine Ziele SMART

(Lesezeit: circa 3 Minuten)

 

In Fachbüchern wird die SMART-Methode häufig erläutert und ist vielen heutzutage ein Begriff. Je genauer und konkreter und Ziel oder eine Aufgabe definierst, desto wahrscheinlicher ist es, das Ziel auch zu erreichen. Die konkrete Zieldefinition steht für das Erreichen von Zielen an erster Stelle. 

 

Warum sind smarte Ziele so wichtig?

Wenn Du Deine Ziele nach der SMART-Methode umsetzt, kannst Du besser planen. Durch die bessere Planung fällt es Dir leichter, an Deinen Zielen zu arbeiten. Es ist nachgewiesen, dass mit der SMART-Methode effizienter, erfolgreicher und motivierter arbeitet. SMARTE Ziele definieren allerdings nur das Ziel, aber nicht die jeweiligen Schritte, die dazu notwendig sind.

 

Smarte Ziele: Wann ist ein Ziel nach der SMART-Methode definiert?

SMART ist ein Akronym für: spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminierbar. 

Spezifisch

Vage Zielformulierungen genügen nicht. Ein Ziel muss konkret und präzise formuliert werden. Keine ausschweifende Beschreibungen, sondern klare prägnante Zielvereinbarungen. 

  • Welches Ziel/Welche Aufgabe soll erreicht werden?
  • Welche Aufgaben (Teilaufgaben) müssen erledigt werden?
  • Welche konkrete Eigenschaften hat das Ziel?

 

Messbar

Ei Ziel muss messbar sein, damit man rückblickend erkennen kann, ob das Ziel erreicht wurde oder nicht. Messbar können alle Werte sein, woran man den Fortschritt und eine Veränderung in Richtung des Ziels feststellen kann.

  • Was muss gegeben sein damit das Ziel erreicht ist?

 

Attraktiv

Ein Ziel ist dann attraktiv, wenn die beteiligten Personen sich mit dem Ziel identifizieren können, sich einbringen und Lust haben, das vereinbarte Ziel zu erreichen. Nur wenn die beteiligten Personen hinter dem Ziel stehen, haben sie die nötige Motivation, um es auch zu erreichen.

  • Ist das Ziel für mich „attraktiv“?
  • Ist das Ziel angemessen (realistisch) und nicht zu hoch?
  • Bringe ich genügend Motivation auf?

 

Realistisch 

Groß zu denken ist bei der Zielsetzung meistens falsch. Zu hochgesetzte Ziele und übertriebener Ehrgeiz führen nur zu Frust. Wähle besser ein Ziel, dass Du tatsächlich erreichen kannst. Finde also heraus, ob Du das Ziel erreichen kannst.

  • Ist das Ziel generell erreichbar?
  • Ist das Ziel in der gegebenen Zeit erreichbar?

 

Terminiert

Setze Dir eine Deadline, also einen zeitlichen Rahmen, bis wann das Ziel oder die Zwischenziele erreicht haben willst. Dieser Termin ist dabei auch gleichzeitig eine Kontrolle, um zu sehen, wo man steht.

  • Bis wann soll das Ziel erreicht sein?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.